Infrastrukturmaßnahmen bringen meistens Lärm und Dreck mit sich.

Dabei ist das Ziel sehr erstrebenswert: den Stadtkern schöner, grüner

und mit mehr Aufenthaltsqualität zu gestalten. Umso wichtiger ist es,

deutlich zu zeigen, warum sich die Einschränkungen für die Bürgerinnen

und Bürger lohnen. Im Zentrum steht eine transparente Kommunikation

über die Baumaßnahme als solche und die punktuellen Einschränkungen

für die Anlieger. Und natürlich gehört ein kreatives Baustellenmarketing

dazu, um die persönlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen für die

Anlieger und Geschäftsinhaber zu minimieren.

Wie das bei Ihnen aussehen kann? Sprechen Sie uns an.

Die Sehnsucht nach dem Ergebnis

Baustellen-

kommunikation

Bewegtbild können viele! Wir verbinden darüber hinaus unser

Know-how über Veranstaltungen und Video mit den

speziellen Anforderungen von Kommunen und öffentlichen

Institutionen. Wir begleiten Sie auf dem Weg aus kommunikativen

Einbahnstraßen in einen echten Dialog mit Ihren Bürgerinnen und

Bürgern. Welche Netzwerke und Kanäle bespielt man? Welches

Format ist das richtige, um die Zielgruppen richtig anzusprechen?

Sie haben solche oder ähnliche Fragen? Sprechen Sie uns an.

Abstand halten und doch näher ran

an die Menschen

Digitale

Bürgerversammlung

Ein Bürgerentscheid ist eine schlechte Form der Demokratie, denn oftmals

überlagern dabei reine Emotionen die rationalen Argumente. Bei Projekten

befürworten wir deshalb den Ansatz einer aktiven Kommunikation – nicht in

Floskeln, sondern in den Worten der Bürgerinnen und Bürger, und das von

Beginn an. Fehlinformationen oder halbwahren Fakten gilt es kanalübergreifend

und plakativ zu begegnen. Natürlich motivieren unsere Kampagnen die Menschen

auch zum Abstimmen. Nur bei einer hohen Beteiligung entscheidet nicht eine laute

Minderheit über die (oftmals) schweigende Mehrheit. Sie wollen bei Ihren

Projekten auf Nummer sicher gehen? Sprechen Sie uns an.

In der Sprache der Menschen

Bürgerbegehren

Im Prinzip ist Wahlkampf das Werben um Stimmen der Bevölkerung.

Deshalb ist es wichtig, den eigenen Wahlkampf als moderne Kampagne

zu begreifen, statt ihn zu führen wie „letztes Mal vor vier/fünf/sechs

Jahren“. Drei Plakate und ein Flyer für den Infostand reichen heute nicht

mehr aus. Im Zentrum sollten Fragen stehen wie „Welche Programmpunkte

interessieren welche Zielgruppen?“, „Wie erreiche ich die Menschen in

meinem Stimmkreis wirklich?“, „Welche Kanäle sind relevant für die

Bürgerinnen und Bürger?“. Auf der Grundlage dieser und weiterer Fragen

konzipieren wir Ihre Wahlkampagne und begleiten Sie auch in der Umsetzung.

Sie wollen gewählt werden? Sprechen Sie uns an.

Prägnant und zielgruppengerecht kommunizieren

Wahlkampf

Infrastrukturmaßnahmen bringen meistens Lärm und Dreck mit sich.

Dabei ist das Ziel sehr erstrebenswert: den Stadtkern schöner, grüner

und mit mehr Aufenthaltsqualität zu gestalten. Umso wichtiger ist es,

deutlich zu zeigen, warum sich die Einschränkungen für die Bürgerinnen

und Bürger lohnen. Im Zentrum steht eine transparente Kommunikation

über die Baumaßnahme als solche und die punktuellen Einschränkungen

für die Anlieger. Und natürlich gehört ein kreatives Baustellenmarketing

dazu, um die persönlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen für die

Anlieger und Geschäftsinhaber zu minimieren.

Wie das bei Ihnen aussehen kann? Sprechen Sie uns an.

Die Sehnsucht nach dem Ergebnis

Baustellen-

kommunikation

Bewegtbild können viele! Wir verbinden darüber hinaus unser

Know-how über Veranstaltungen und Video mit den

speziellen Anforderungen von Kommunen und öffentlichen

Institutionen. Wir begleiten Sie auf dem Weg aus kommunikativen

Einbahnstraßen in einen echten Dialog mit Ihren Bürgerinnen und

Bürgern. Welche Netzwerke und Kanäle bespielt man? Welches

Format ist das richtige, um die Zielgruppen richtig anzusprechen?

Sie haben solche oder ähnliche Fragen? Sprechen Sie uns an.

Abstand halten und doch näher ran

an die Menschen

Digitale

Bürgerversammlung

Ein Bürgerentscheid ist eine schlechte Form der Demokratie, denn

oftmals überlagern dabei reine Emotionen die rationalen Argumente.

Bei Projekten befürworten wir deshalb den Ansatz einer aktiven

Kommunikation – nicht in Floskeln, sondern in den Worten der

Bürgerinnen und Bürger, und das von Beginn an. Fehlinformationen

oder halbwahren Fakten gilt es kanalübergreifend und plakativ zu

begegnen. Natürlich motivieren unsere Kampagnen die Menschen auch

zum Abstimmen. Nur bei einer hohen Beteiligung entscheidet nicht

eine laute Minderheit über die (oftmals) schweigende Mehrheit. Sie

wollen bei Ihren Projekten auf Nummer sicher gehen?

Sprechen Sie uns an.

In der Sprache der Menschen

Bürgerbegehren

Im Prinzip ist Wahlkampf das Werben um Stimmen der Bevölkerung.

Deshalb ist es wichtig, den eigenen Wahlkampf als moderne Kampagne

zu begreifen, statt ihn zu führen wie „letztes Mal vor vier/fünf/sechs

Jahren“. Drei Plakate und ein Flyer für den Infostand reichen heute nicht

mehr aus. Im Zentrum sollten Fragen stehen wie „Welche Programmpunkte

interessieren welche Zielgruppen?“, „Wie erreiche ich die Menschen in

meinem Stimmkreis wirklich?“, „Welche Kanäle sind relevant für die

Bürgerinnen und Bürger?“. Auf der Grundlage dieser und weiterer Fragen

konzipieren wir Ihre Wahlkampagne und begleiten Sie auch in der

Umsetzung. Sie wollen gewählt werden? Sprechen Sie uns an.

Prägnant und zielgruppengerecht

kommunizieren

Wahlkampf

politide – erfolgreiche Bürgerkommunikation

Bürgerdialog, Krisenkommunikation, Standortmarketing
aus Hemau in der Oberpfalz

Zwischen öffentlichen Institutionen und Unternehmen auf der einen und den Bürgerinnen und Bürgern auf der anderen Seite ist es oft wie in einer privaten Beziehung: Einmal nicht zugehört entstehen schnell Missverständnisse. Schweigen sich die Partner dann auch noch an, ergeben sich noch mehr Räume für eigene Interpretationen. Schnell wird aus einer Mücke der berühmte Elefant.

Genauso ist es im öffentlichen Kontext: Werden Infrastrukturprojekte, Pläne oder überhaupt gute Ideen falsch oder halbherzig erläutert, bleibt den Bürgerinnen und Bürgern Raum für eigene Interpretationen. Zur Bürgerinitiative und zu emotionalen Argumenten ist es dann nur noch ein kleiner Schritt. Nach unserer Erfahrung hilft nur eines: einfach.miteinander.reden.

politide – erfolgreiche Bürgerkommunikation

Bürgerdialog, Krisenkommunikation, Standortmarketing
aus Hemau in der Oberpfalz

Zwischen öffentlichen Institutionen und Unternehmen auf der einen und den Bürgerinnen und Bürgern auf der anderen Seite ist es oft wie in einer privaten Beziehung: Einmal nicht zugehört entstehen schnell Missverständnisse. Schweigen sich die Partner dann auch noch an, ergeben sich noch mehr Räume für eigene Interpretationen. Schnell wird aus einer Mücke der berühmte Elefant. Genauso ist es im öffentlichen Kontext: Werden Infrastrukturprojekte, Pläne oder überhaupt gute Ideen falsch oder halbherzig erläutert, bleibt den Bürgerinnen und Bürgern Raum für eigene Interpretationen. Zur Bürgerinitiative und zu emotionalen Argumenten ist es dann nur noch ein kleiner Schritt. Nach unserer Erfahrung hilft nur eines: einfach.miteinander.reden.

Leistungen

Das, was wir am besten können, auf einen Blick

Strategische
Kommunikation

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Was schon Aristoteles wusste, ist in der Kommunikation aktueller denn je. Bürgerinnen und Bürger, Kundinnen und Kunden sind es gewohnt, sehr individuell angesprochen zu werden und über eine unübersichtliche Vielzahl von Kanälen zu kommunizieren. PR und Werbung sind heute nicht mehr nach Disziplinen zu trennen. Umso wichtiger ist es, dass Bürgerinnen und Bürger an allen Berührungspunkten mit der Kommune in strategisch gleicher Weise angesprochen werden. Nur so entsteht ein konsistentes Bild der Marke – und damit auch Vertrauen bei den Menschen. Erarbeiten Sie sich dieses Vertrauen – jetzt!

Baustellenkommunikation

Steht für Kommunen oder Unternehmen eine Baumaßnahme an oder wollen sie Grundlegendes verändern, haben sie sich im Vorfeld intensiv mit den Neuerungen befasst. Oftmals werden die mittelbar Betroffenen, die Bürgerinnen und Bürger, nicht berücksichtigt. Dabei ist es wichtig, die Eindrücke der Menschen wahrzunehmen, aktiv mit ihnen zu kommunizieren und sie so von ihren Sorgen zu befreien. Denn die frühzeitige Beteiligung der unmittelbar und mittelbar Betroffenen trägt wesentlich zum Erfolg des eigenen Projekts bei.
Ob wir dabei auf eine große Kampagne setzen oder gezielt mit Multiplikatoren arbeiten, hängt im Einzelfall von der Situation vor Ort ab. Gerne beraten wir Sie dazu individuell. Starten Sie den Weg in die Zukunft – jetzt!

Bürgerdialog

Bürgerinnen und Bürger sind die wichtigsten Stakeholder für Kommunen, öffentliche Institutionen und Unternehmen, die sich im öffentlichen Spannungsfeld bewegen – und darüber hinaus gut informiert und selbstbewusst. Es gilt, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, im Dialog herauszufinden, was sie bewegt, was ihre Wünsche sind, und auch zu hinterfragen, welche Sorgen und Nöte sie beschäftigen. Im Vergleich zu einer Politik „par ordre du mufti“, die man aus vergangenen Zeiten in Rathäusern quer durch die Republik kennt, ist das ein anstrengender Weg für die Verantwortungsträger, aber ein zielführender im Hinblick auf die Akzeptanz der Menschen. Starten wir diesen Dialog gemeinsam– jetzt!

Krisenkommunikation

Die beste Krise ist die, die gar nicht erst entsteht. Deshalb ist unser Ansatz, in Nicht-Krisenzeiten schon zu überlegen, was passieren kann und was zu tun ist, um die Krise zu vermeiden. Prävention ist das Stichwort. Und wenn die Krise überrascht, gilt es besonnen und sehr entschlossen zu reagieren, um schnell Vertrauen zurückzugewinnen. Deshalb sind die ersten Stunden nach einem Ereignis besonders wichtig. Setzen Sie auf einen Partner, der mit einem klaren Blick von außen genau diese besonnenen Reaktionen gemeinsam mit Ihnen entwickelt und die richtige Tonalität für die Statements gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Bürgerinnen und Bürgern findet. Warten Sie damit nicht zu lange – handeln Sie jetzt!

Wahlkampf

Das Kopfplakat ist tot, es lebe das Kopfplakat! Und die Website. Und der Haustürwahlkampf. Und das Kandidatenvideo. Und die sozialen Netzwerke. Wahlkampf ist ganz schön unübersichtlich geworden! Umso wichtiger ist eine strategische und zielgerichtete Vorbereitung. Setzen Sie auf die Erfahrung aus mehr als 100 geführten Wahlkampagnen unter Einbezug moderner und vor allem kreativer Kommunikationswerkzeuge. Wahlkampf ist heute mehr denn je eine Werbekampagne „in eigener Sache“ – und genauso sollte er auch geführt werden. Werben Sie zielgerichtet und erfolgreich um Wählerstimmen – jetzt!

Leistungen

Das, was wir am besten können, auf einen Blick

Strategische
Kommunikation

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Was schon Aristoteles wusste, ist in der Kommunikation aktueller denn je. Bürgerinnen und Bürger, Kundinnen und Kunden sind es gewohnt, sehr individuell angesprochen zu werden und über eine unübersichtliche Vielzahl von Kanälen zu kommunizieren. PR und Werbung sind heute nicht mehr nach Disziplinen zu trennen. Umso wichtiger ist es, dass Bürgerinnen und Bürger an allen Berührungspunkten mit der Kommune in strategisch gleicher Weise angesprochen werden. Nur so entsteht ein konsistentes Bild der Marke – und damit auch Vertrauen bei den Menschen. Erarbeiten Sie sich dieses Vertrauen – jetzt!

Baustellenkommunikation

Steht für Kommunen oder Unternehmen eine Baumaßnahme an oder wollen sie Grundlegendes verändern, haben sie sich im Vorfeld intensiv mit den Neuerungen befasst. Oftmals werden die mittelbar Betroffenen, die Bürgerinnen und Bürger, nicht berücksichtigt. Dabei ist es wichtig, die Eindrücke der Menschen wahrzunehmen, aktiv mit ihnen zu kommunizieren und sie so von ihren Sorgen zu befreien. Denn die frühzeitige Beteiligung der unmittelbar und mittelbar Betroffenen trägt wesentlich zum Erfolg des eigenen Projekts bei.
Ob wir dabei auf eine große Kampagne setzen oder gezielt mit Multiplikatoren arbeiten, hängt im Einzelfall von der Situation vor Ort ab. Gerne beraten wir Sie dazu individuell. Starten Sie den Weg in die Zukunft – jetzt!

Bürgerdialog

Bürgerinnen und Bürger sind die wichtigsten Stakeholder für Kommunen, öffentliche Institutionen und Unternehmen, die sich im öffentlichen Spannungsfeld bewegen – und darüber hinaus gut informiert und selbstbewusst. Es gilt, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, im Dialog herauszufinden, was sie bewegt, was ihre Wünsche sind, und auch zu hinterfragen, welche Sorgen und Nöte sie beschäftigen. Im Vergleich zu einer Politik „par ordre du mufti“, die man aus vergangenen Zeiten in Rathäusern quer durch die Republik kennt, ist das ein anstrengender Weg für die Verantwortungsträger, aber ein zielführender im Hinblick auf die Akzeptanz der Menschen. Starten wir diesen Dialog gemeinsam– jetzt!

Krisenkommunikation

Die beste Krise ist die, die gar nicht erst entsteht. Deshalb ist unser Ansatz, in Nicht-Krisenzeiten schon zu überlegen, was passieren kann und was zu tun ist, um die Krise zu vermeiden. Prävention ist das Stichwort. Und wenn die Krise überrascht, gilt es besonnen und sehr entschlossen zu reagieren, um schnell Vertrauen zurückzugewinnen. Deshalb sind die ersten Stunden nach einem Ereignis besonders wichtig. Setzen Sie auf einen Partner, der mit einem klaren Blick von außen genau diese besonnenen Reaktionen gemeinsam mit Ihnen entwickelt und die richtige Tonalität für die Statements gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Bürgerinnen und Bürgern findet. Warten Sie damit nicht zu lange – handeln Sie jetzt!

Wahlkampf

Das Kopfplakat ist tot, es lebe das Kopfplakat! Und die Website. Und der Haustürwahlkampf. Und das Kandidatenvideo. Und die sozialen Netzwerke. Wahlkampf ist ganz schön unübersichtlich geworden! Umso wichtiger ist eine strategische und zielgerichtete Vorbereitung. Setzen Sie auf die Erfahrung aus mehr als 100 geführten Wahlkampagnen unter Einbezug moderner und vor allem kreativer Kommunikationswerkzeuge. Wahlkampf ist heute mehr denn je eine Werbekampagne „in eigener Sache“ – und genauso sollte er auch geführt werden. Werben Sie zielgerichtet und erfolgreich um Wählerstimmen – jetzt!

„Nur weil ein Thema einmal im Stadtrat besprochen

wurde, heißt es noch lange nicht, dass es die

Bürgerinnen und Bürger automatisch wissen.“

Jochen, Gründer und Geschäftsführer

„Nur weil ein Thema einmal im Stadtrat besprochen

wurde, heißt es noch lange nicht, dass es die

Bürgerinnen und Bürger automatisch wissen.“

Jochen, Gründer und Geschäftsführer

Team

Zusammen. Mit Ihnen.

Jochen
Meyer

Geschäftsführer
Kommunikationsfanatiker
Familienmensch
Skifahrer

+49 9491 439003-0

+49 9491 439003-0

Michaela
Pilz

Kundenberaterin
SEO-Patin
gastroerfahrene
Landmädel

+49 9491 439003-4

+49 9491 439003-4

Karina
Schottenloher

Kundenberaterin
kreativer Budgetboss
stolze Mama
strandverliebt

+49 9491 439003-0

+49 9491 439003-0

Maria
Meyer

Finanzen und Organisation
gute Seele
Bossflüsterer
Familienmensch

+49 9491 439003-3

+49 9491 439003-3

Simon
Werner

Audiovisuelle Medien
Storyteller
(un-)lustig
musikverrückt

+49 9491 439003-0

+49 9491 439003-0

Sebastian
Faltenbacher

Creative Director
Zwilling
Ästhet
schnelles Mundwerk

+49 9491 439003-0

+49 9491 439003-0

Kunden

Partnerschaftlich auf Augenhöhe

Kunden

Partnerschaftlich auf Augenhöhe

1/12

Corporate Design

Markt Beratzhausen

Der neue Bürgermeister von Beratzhausen will bewusst das Image des Marktes

modernisieren und setzt mit einer modernen Silhouette und auffallendem Orange

auf ein neues Gesicht – jünger, frecher und selbstbewusster. Die enge Verbindung

zum Ort symbolisieren die markanten Bauwerke. Der neue Auftritt zieht sich durch

die gesamte Kommunikation und das Merchandising und lädt die Bürgerinnen

und Bürger ein, beim Aufbruch dabei zu sein.

2/12

Markenrelaunch

Stadtwerke Hemau

Als lokaler Energiedienstleister sehen sich die Stadtwerke Hemau mit den großen

Stromkonzernen und Online-Energieanbietern einer starken Konkurrenz gegenüber.

politide arbeitet das Alleinstellungsmerkmal der Stadtwerke auf dem Energiemarkt

heraus und setzt in der Kommunikation fortan auf persönliche Nähe und

Ansprechpartner, „die man kennt“. Mit der Kampagne „Servus Nachbar“ transportieren

die Stadtwerke Hemau ihre Philosophie und Stärken nach außen und verankern ihre

Marke in den Köpfen der Kunden.

3/12

Corporate Publishing

Junge Union Bayern

Seit 2015 verlegt politide den bajuwaren, das mit 24.000 gedruckten Exemplaren pro Ausgabe

wohl größte jugendpolitische Magazin Deutschlands, und beweist damit Corporate-Publishing-

Kompetenzen. Selbstverständlich steht das Magazin über eine App auch digital zur Verfügung.

Mit einer Mischung aus Lifestyle, Interviews mit bekannten Persönlichkeiten

(z. B. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz, Tech-Investor Frank Thelen oder

Bild-Chefredakteur Julian Reichelt) und politischen Themen spricht der bajuware die Zielgruppe

an und bereitet Lesevergnügen.

4/12

Corporate Design

Junge Union Bayern

Als politische Jugendorganisation strebt die Gruppierung unter dem Dach der

Mutterpartei CSU natürlich auch in politische Ämter. Zur Kommunalwahl 2020

wünschte sich die Junge Union eine moderne Werbelinie, mit der die jungen

Kandidaten dynamisch an die Bürgerinnen und Bürger ihrer jeweiligen Gemeinde

herantreten können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die JU stellt nach der

Kommunalwahl im März 2020 drei Landräte und 60 Bürgermeister.

5/12

Corporate Design

Fischer und Kollegen

Was 1999 als One-Man-Show Steuerkanzlei Fischer begann, brauchte 2016 eine grundlegende

Modernisierung. Das Wachstum, die breitere Struktur des Unternehmens und die Digitalisierung

waren der Ausgangspunkt für politide. Entstanden ist eine Marke, die sich sportlich von den

drögen Auftritten der Steuerberater abhebt. Die Protagonisten sind dabei die Kanzleimitarbeiter

und natürlich der Chef. Das Fotoshooting der witzigen Motive diente zugleich als Teambuilding-

Workshop. Das Ergebnis: Wer südlich von Nürnberg einen Steuerberater sucht, kommt an Fischer

und Kollegen nicht mehr vorbei – weder optisch noch bei der Beratungsqualität.

6/12

Personalmarketing

Fischer und Kollegen

Wer wachsen will, muss heute intensives Recruiting betreiben. Für Fischer entwickelte politide

eine eigene witzige und andersartige Recruiting-Website. Denn nur wer gegen den Strom

schwimmt und aus der Masse herausragt, findet bei der Zielgruppe Beachtung. Mit charmanten

Vergleichen aus der Welt des Fischers wie „Butter bei die Fische(r)“ zeigt der Arbeitgeber seine

Benefits auf. Mit dem eigens angelegten Instagram-Account, einer Landingpage sowie der

„1-Klick-Bewerbung“ haben Fischer und Kollegen innerhalb kürzester Zeit über 100 Follower

und mehrere Bewerber an Land gezogen.

7/12

Veränderungskommunikation

Raiffeisenbank Kreis Kelheim eG

Zur Fusion der Raiffeisenbank Kreis Kelheim eG gaben die Vorstände das Motto „Kräfte bündeln,

erfolgreich bleiben“ aus. Es galt die Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden bei dem

Veränderungsprozess der Fusion mitzunehmen und sie von den Vorteilen der größeren Bank zu

überzeugen. Wie bereits zur Fusion 2017 entwickelte politide erneut eine einzigartige Bildsprache,

die die regionale Verwurzelung der Raiffeisenbank im Landkreis Kelheim unterstreicht und stark

kommuniziert. 2021 wird das Puzzle des Geschäftsgebiets zusammengefügt und symbolisiert, dass

jedes einzelne Teil für das Gesamtbild wichtig ist: Mitarbeiter, Mitglieder, Kunden und die Region.

8/12

Markenentwicklung

Kinskofer Holzhaus GmbH

Wie positioniert man in einer Zeit, da Ökologie ein Hypethema ist und inflationär verwendet wird,

ein Unternehmen, das seit 35 Jahren ökologische und nachhaltige Holzhäuser baut?Prägnant und

reduziert! Mit „grün bauen. bunt leben.“ bringt politide die Leistung von Kinskofer Holzhaus auf den

Punkt: individuelle Holz-Lehm-Häuser aus ökologischen Baumaterialien. Spannend an der Arbeit ist

der Premiumanspruch der Produkte in einem Spannungsfeld mit dem bodenständigen familiären

Holzbauunternehmen. Das Corporate Design zeigt daher Menschen in ihrem natürlichen Umfeld,

kombiniert mit klaren grafischen Elementen.

9/12

Digital

Kinskofer Holzhaus GmbH

Eine Website dient heute vor allem als Visitenkarte und zentrale Informationsplattform eines

Unternehmens. Handelt es sich um ein nicht alltägliches Produkt, steht Information noch stärker im

Fokus. Bei Kinskofer gibt es einiges zu erklären, z. B. die schadstoffgeprüften ökologischen Baustoffe

oder Lehm und sein Einfluss auf das Raumklima. Darüber hinaus gilt es zu zeigen, wie ökologische

Holz-Lehm-Häuser aussehen können. Mehr als 900 Holz-Lehm-Häuser hat Herbert Kinskofer

bereits gebaut. Das Schöne daran: Keines ist wie das andere. politide entwickelte eine Datenbank

von Kundenhäusern, die zeigt, wie einzigartig jede Baufamilie ein „Traumhaus“ für sich definiert.

10/12

Markenentwicklung

Autohaus Pollinger – „Waschecht“

Mit einer neuen Waschanlage, SB-Waschboxen und den zugehörigen Services zur

Autoreinigung schuf das Autohaus Pollinger ein komplett neues Angebot für Kundinnen

und Kunden. politide entwickelte eine selbsterklärende Marke und das zugehörige

Corporate Design für den Waschpark. Neben der leicht verständlichen Beschilderung setzten

wir auf charmante Imagemotive, die auf scherzhafte Weise Situationen aufzeigen, in denen man

einen Waschpark braucht. Schon wenige Jahre nach Einführung ist „Waschecht“ der Inbegriff für

Autowäschen auf dem Tangrintel.

11/12

Krisenkommunikation

Landkreis Rottal-Inn

Ein Starkregenereignis, das unzähligen Menschen ihr Haus nimmt oder es unbewohnbar macht,

kann niemand vorhersehen. Umso wichtiger ist es für die öffentliche Hand, in der Folge schnell

und transparent zu kommunizieren. politide unterstützte das staatliche Landratsamt mit

passgenauen Informationen für die Betroffenen und bereitete Verordnungen in plakativen

Infografiken auf. So wurde die Hilfe für die Menschen nachvollziehbar. Emotionale Kritik aus der

Bevölkerung, die angesichts einer solchen Stresssituation auftritt, wird so schnell kanalisiert, im

Rahmen von Präsenzveranstaltungen ernsthaft aufgenommen und in der weiteren Arbeit

berücksichtigt.

12/12

Baustellenkommunikation

Stadt Hemau

Infrastrukturmaßnahmen berühren Menschen besonders. Die einen freuen sich auf das, was kommt.

Die anderen haben eher Bedenken wegen Lärm und Dreck oder des Verdienstausfalls der Unternehmer.

Jede Reaktion ist verständlich – und doch gilt es positiv in die Zukunft zu blicken. Einen Stadtplatz-

umbau schultert eine Stadt nicht alle Tage. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Bürgerbeteiligung von

Anfang an. politide entwickelte eine strategische Kampagne, die auf die oben beschriebenen Ängste

eingeht und eine positive Grundstimmung schafft. Entscheidend für den Erfolg der Kampagne war die

emotionale Einbindung der Betroffenen am Stadtplatz und darüber hinaus aller Bürger. Die

Kampagne nährte die Sehnsucht nach der Zukunft und informierte in einer prägnanten Art und Weise.

1/12

Corporate Design

Markt Beratzhausen

Der neue Bürgermeister von Beratzhausen will bewusst

das Image des Marktes modernisieren und setzt mit

einer modernen Silhouette und auffallendem Orange auf

ein neues Gesicht – jünger, frecher und selbstbewusster.

Die enge Verbindung zum Ort symbolisieren die

markanten Bauwerke. Der neue Auftritt zieht sich durch

die gesamte Kommunikation und das Merchandising und

lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, beim Aufbruch

dabei zu sein.

Als lokaler Energiedienstleister sehen sich die Stadtwerke

Hemau mit den großen Stromkonzernen und Online-

Energieanbietern einer starken Konkurrenz gegenüber.

politide arbeitet das Alleinstellungsmerkmal der

Stadtwerke auf dem Energiemarkt heraus und setzt in

der Kommunikation fortan auf persönliche Nähe und

Ansprechpartner, „die man kennt“. Mit der Kampagne

„Servus Nachbar“ transportieren die Stadtwerke Hemau

ihre Philosophie und Stärken nach außen und verankern

ihre Marke in den Köpfen der Kunden.

2/12

Markenrelaunch

Stadtwerke Hemau

Seit 2015 verlegt politide den bajuwaren, das mit 24.000

gedruckten Exemplaren pro Ausgabe wohl größte

jugendpolitische Magazin Deutschlands, und beweist

damit Corporate-Publishing-Kompetenzen.

Selbstverständlich steht das Magazin über eine App auch

digital zur Verfügung. Mit einer Mischung aus Lifestyle,

Interviews mit bekannten Persönlichkeiten

(z. B. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz, Tech-

Investor Frank Thelen oder Bild-Chefredakteur Julian

Reichelt) und politischen Themen spricht der bajuware

die Zielgruppe an und bereitet Lesevergnügen.

3/12

Corporate Publishing

Junge Union Bayern

Als politische Jugendorganisation strebt die Gruppierung

unter dem Dach der Mutterpartei CSU natürlich auch in

politische Ämter. Zur Kommunalwahl 2020 wünschte sich

die Junge Union eine moderne Werbelinie, mit der die

jungen Kandidaten dynamisch an die Bürgerinnen und

Bürger ihrer jeweiligen Gemeinde herantreten können.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die JU stellt nach

der Kommunalwahl im März 2020 drei Landräte und

60 Bürgermeister.

4/12

Corporate Design

Junge Union Bayern

Was 1999 als One-Man-Show Steuerkanzlei Fischer

begann, brauchte 2016 eine grundlegende

Modernisierung. Das Wachstum, die breitere Struktur des

Unternehmens und die Digitalisierung waren der

Ausgangspunkt für politide. Entstanden ist eine Marke,

die sich sportlich von den drögen Auftritten der

Steuerberater abhebt. Die Protagonisten sind dabei die

Kanzleimitarbeiter und natürlich der Chef. Das

Fotoshooting der witzigen Motive diente zugleich als

Teambuilding-Workshop. Das Ergebnis: Wer südlich von

Nürnberg einen Steuerberater sucht, kommt an Fischer

und Kollegen nicht mehr vorbei – weder optisch noch

bei der Beratungsqualität.

5/12

Corporate Design

Fischer und Kollegen

Wer wachsen will, muss heute intensives Recruiting

betreiben. Für Fischer entwickelte politide eine eigene

witzige und andersartige Recruiting-Website. Denn nur

wer gegen den Strom schwimmt und aus der Masse

herausragt, findet bei der Zielgruppe Beachtung. Mit

charmanten Vergleichen aus der Welt des Fischers wie

„Butter bei die Fische(r)“ zeigt der Arbeitgeber seine

Benefits auf. Mit dem eigens angelegten Instagram-

Account, einer Landingpage sowie der „1-Klick-

Bewerbung“ haben Fischer und Kollegen innerhalb

kürzester Zeit über 100 Follower und mehrere Bewerber

an Land gezogen.

6/12

Personalmarketing

Fischer und Kollegen

Zur Fusion der Raiffeisenbank Kreis Kelheim eG gaben

die Vorstände das Motto „Kräfte bündeln, erfolgreich

bleiben“ aus. Es galt die Mitarbeiter, Mitglieder und

Kunden bei dem Veränderungsprozess der Fusion

mitzunehmen und sie von den Vorteilen der größeren

Bank zu überzeugen. Wie bereits zur Fusion 2017

entwickelte politide erneut eine einzigartige Bildsprache,

die die regionale Verwurzelung der Raiffeisenbank im

Landkreis Kelheim unterstreicht und stark kommuniziert.

2021 wird das Puzzle des Geschäftsgebiets

zusammengefügt und symbolisiert, dass jedes einzelne

Teil für das Gesamtbild wichtig ist: Mitarbeiter,

Mitglieder, Kunden und die Region.

7/12

Veränderungskommunikation

Raiffeisenbank Kreis Kelheim eG

Wie positioniert man in einer Zeit, da Ökologie ein

Hypethema ist und inflationär verwendet wird, ein

Unternehmen, das seit 30 Jahren ökologische und

nachhaltige Holzhäuser baut? Prägnant und reduziert!

Mit „grün bauen. bunt leben.“ bringt politide die Leistung

von Kinskofer Holzhaus auf den Punkt: individuelle Holz-

Lehm-Häuser aus ökologischen Baumaterialien.

Spannend an der Arbeit ist der Premiumanspruch der

Produkte in einem Spannungsfeld mit dem boden-

ständigen familiären Holzbauunternehmen. Das Corporate

Design zeigt daher Menschen in ihrem natürlichen

Umfeld, kombiniert mit klaren grafischen Elementen.

8/12

Markenentwicklung

Kinskofer Holzhaus GmbH

Eine Website dient heute vor allem als Visitenkarte und

zentrale Informationsplattform eines Unternehmens.

Handelt es sich um ein nicht alltägliches Produkt, steht

Information noch stärker im Fokus. Bei Kinskofer gibt es

einiges zu erklären, z. B. die schadstoffgeprüften

ökologischen Baustoffe oder Lehm und sein Einfluss auf

das Raumklima. Darüber hinaus gilt es zu zeigen, wie

ökologische Holz-Lehm-Häuser aussehen können. Mehr

als 900 Holz-Lehm-Häuser hat Herbert Kinskofer bereits

gebaut. Das Schöne daran: Keines ist wie das andere.

politide entwickelte eine Datenbank von Kundenhäusern,

die zeigt, wie einzigartig jede Baufamilie ein „Traumhaus“

für sich definiert.

9/12

Digital

Kinskofer Holzhaus GmbH

Mit einer neuen Waschanlage, SB-Waschboxen und den

zugehörigen Services zur Autoreinigung schuf das

Autohaus Pollinger ein komplett neues Angebot für

Kundinnen und Kunden. politide entwickelte eine

selbsterklärende Marke und das zugehörige Corporate

Design für den Waschpark. Neben der leicht

verständlichen Beschilderung setzten wir auf charmante

Imagemotive, die auf scherzhafte Weise Situationen

aufzeigen, in denen man einen Waschpark braucht.

Schon wenige Jahre nach Einführung ist „Waschecht“

der Inbegriff für Autowäschen auf dem Tangrintel.

10/12

Markenentwicklung

Autohaus Pollinger – „Waschecht“

Ein Starkregenereignis, das unzähligen Menschen ihr

Haus nimmt oder es unbewohnbar macht, kann niemand

vorhersehen. Umso wichtiger ist es für die öffentliche

Hand, in der Folge schnell und transparent zu

kommunizieren. politide unterstützte das staatliche

Landratsamt mit passgenauen Informationen für die

Betroffenen und bereitete Verordnungen in plakativen

Infografiken auf. So wurde die Hilfe für die Menschen

nachvollziehbar. Emotionale Kritik aus der Bevölkerung,

die angesichts einer solchen Stresssituation auftritt, wird

so schnell kanalisiert, im Rahmen von Präsenzveranstal-

tungen ernsthaft aufgenommen und in der weiteren

Arbeit berücksichtigt.

11/12

Krisenkommunikation

Landkreis Rottal-Inn

Infrastrukturmaßnahmen berühren Menschen besonders.

Die einen freuen sich auf das, was kommt. Die anderen

haben eher Bedenken wegen Lärm und Dreck oder des

Verdienstausfalls der Unternehmer. Jede Reaktion ist

verständlich – und doch gilt es positiv in die Zukunft zu

blicken. Einen Stadtplatzumbau schultert eine Stadt nicht

alle Tage. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Bürgerbeteili-

gung von Anfang an. politide entwickelte eine strate-

gische Kampagne, die auf die oben beschriebenen Ängste

eingeht und eine positive Grundstimmung schafft. Ent-

scheidend für den Erfolg der Kampagne war die emotio-

nale Einbindung der Betroffenen am Stadtplatz und

darüber hinaus aller Bürger. Die Kampagne nährte die

Sehnsucht nach der Zukunft und informierte in einer

prägnanten Art und Weise.

Stadt Hemau

Baustellenkommunikation

12/12

einfach. miteinander. reden.

Kontaktformular


    *Pflichtfeld

    Jochen Meyer

    Telefon +49 9491 439003-0
    E-Mail: reden@politide.eu

    politide gmbh
    Stadtplatz 2
    93155 Hemau